SARASATE Julia Fischer

Share

PABLO DE SARASATE

Julia Fischer
Milana Chernyavska
Int. Release 03 Feb. 2014
1 CD / Download
0289 478 5950 5 CD DDD DH


Track List

Pablo de Sarasate (1844 - 1908)
Danzas Españolas, Op.26

Danzas Españolas, Op.21

Danzas Españolas, Op.22

Danzas Españolas, Op.23

Julia Fischer, Milana Chernyavska

Total Playing Time: 1:08:22

These dazzling works . . . make great showstoppers and encores, but what's surprising is how satisfying they turn out to be in their own right. Beginning with a couple of Spanish dances, it's apparent from the get-go how effortlessly the 30-year-old masters the technical challenges of works designed to leave jaws on floor. She sounds like she's having fun, and why wouldn't she, especially in "Zigeunerweisen", whose czárdás rhythm allows Fischer and accompanist Milana Chernyavska to demonstrate how convincingly a German and a Ukrainian can perform Spanish music inspired by Hungarian gypsies . . . What a terrific, entertaining disc.

. . . Julia Fischer und ihre Klavierpartnerin Milana Chernyavska zeigen, wie viel Impressionismus in dieser Musik steckt, wie sehr das hell gleißende Licht und die tiefschwarzen Schatten Spaniens diese Musik charakterisieren und konturieren . . . Sarasates Miniaturen werden von Julia Fischer natürlich nicht um ihren Geigenglamour, Schmelz und ihre artistische Magie gebracht, aber sie durchdringt diese Oberflächenschicht und macht aus diesen vermeintlich so eindeutig virtuosen Tänzen -- allein deren Knappheit besticht schon -- Charakterstücke verschiedenster Haltungen und Gesten. Kein Plüsch, keine Pleureusen, kein schweres Parfüm, keine Salonstickigkeit machen sich breit, sondern in dieser hinreißenden Musik lebt die Klarheit und Kargheit spanischer Landschaften genauso wie die unverwechselbare Härte spanischer Musik. Es fällt schwer, nach solchen Erfahrungen mit Sarasate, seiner Musik wieder im üblichen Klischee zu begegnen.

. . . [diese Musik] ist tänzerisch, schwungvoll, klangsinnlich, geht ins Ohr und verbindet auf unverkrampfte Weise die spanische Volks- und Unterhaltungsmusik mit der Kunst des hochvirtuosen, im besten Sinn glamourösen Geigenspiels. Julia Fischer und ihre Klavierbegleiterin Milana Chernyavska haben hörbar und ansteckend Freude daran, sie kosten aus, was es an Farben, an Lokalkolorit, an Schmelz und Glitzern bei Sarasate zu holen gibt. Aber Julia Fischer trägt in keiner Sekunde dick auf, bewahrt sich stets eine spielerische Leichtigkeit, auch im Ton: Das klingt leuchtend, geschmeidig, mühelos. Und genau das unterscheidet ja echte Virtuosität von bloßer Show: Es geht darum, jenseits aller technischen Schwierigkeiten zu innerer Freiheit zu gelangen. Wenn das gelingt, triumphiert nicht nur die souveräne Bogen- und Fingertechnik, sondern auch der Geis . . . Julia Fischer gehört zu besten Geigerinnen ihrer Generation.

Mit Charme, Schmelz, etwas Augenzwinkern und einer geschmackssicher eingesetzten Fülle an Farben und Ausdrucksnuancen bringt sie uns die Tänze, Lieder und Serenaden des einst gefeierten Meistergeigers auf bezwingende Weise näher.

Julia Fischer kann nicht nur auf der Violine fast alles. Wie viel Spaß Perfektion machen kann, zeigt ihre neue CD mit spanischer Musik von Pablo de Sarasate. Nie klang schmachtende Salonmusik aufregender . . . Crossover ohne Popanleihen -- Julia Fischer möchte gern Botschafterdienste leisten und dabei tunlichst auf Anbiederei verzichten, schließlich ist sie nebenbei auch Musikpädagogin. Daher gibt es bei den "Zigeunerweisen" (Aires gitanos) auch kein brausendes Orchester, . . . sondern das munter-differenzierende Klavier von Mylena Chernyavaska . . . eine einfühlsame Partnerin für Julia Fischer . . . Diese Konstellation bietet außer dem minimalistischen Klangraum für Julia Fischer auch die Gelegenheit, Sarasates Kompositionen -- gerade die aberwitzigen Parts voller Schwierigkeiten -- ohne die "Schaut her, ich kann's!"-Attitüde zu präsentieren und ihrem Charakter im Kern nachzuspüren. In diesem Sinne gelingt ihr das Ende der "Aires gitanos" [gewichtig] . . . Ein ideales Finale für dies Programm . . . Auf in den Tanz!

Julia Fischer spielt Sarasate sehr differenziert, beherrscht und mit beeindruckender technischer Versiertheit. All die vertrakten Terz- und Flageolettpassagen nimmt sie mit Leichtigkeit . . . Eine brillante Sarasate-CD.