ALBRECHT MAYER Songs of the reeds 4783564

In the right hands, the oboe can be powerfully alluring, as Albrecht Mayer proves on this enchanting collaboration with violist Tabea Zimmermann, hornist Marie-Luise Neunecker and pianist Markus Becker . . . Mayer reveals the instrument's incredible range and his own virtuosity . . .

Wohlklang ohne Ende: Die Oboe ist ja an sich schon ein faszinierend schön timbriertes Instrument. Unter Albrecht Mayers Händen ist sie das noch einmal ganz im Besonderen . . . [Mayer schart] mit dem hervorragenden Pianisten Markus Becker, der Hornistin Marie-Louise Neunecker und der Bratschistin Tabea Zimmermann eine Künstlerriege ums ich, die seiner eigenen interpretatorischen Leistung den passenden Rahmen gibt. August Klughardts "Schilflieder" für Oboe, Viola und Klavier, fünf von Lenau-Gedichten inspirierte Fantasiestücke, sind eine echte Repertoirebereicherung . . . Es gibt also auch für den Klassik-Kenner noch einiges zu entdecken auf dieser CD.

Ein Album voller Romantik, voll innig verträumter Musik . . . [Albrecht Mayer] hat ein hochkarätiges Ensemble um sich geschart . . . [Aus den "Schilfliedern" von August Klughart] zaubert er beseelte Naturgesänge . . . Absolut hörenswert . . . Ein starkes Stück.

. . . gleichermaßen interessante wie bezaubernde Musik . . . [die Interpreten bewegen sich], angeführt von Mayer mit seinem emphatischen Gestus und den klangfarblichen Nuancen seiner Oboe, auf einem spieltechnischen und musikalischen Niveau, das nicht die geringsten Wünsche offen lässt. Und wenn sich in den von Lenau inspirierten "Schilfliedern" von August Klughardt die wundervoll warme Bratsche von Tabea Zimmermann zu Mayers Oboe gesellt, dann kommt man aus dem Staunen wirklich nicht mehr heraus.

Albrecht Mayer entwickelt einen einschmeichelnd weichen Klang, spielt ein wunderbares Legato, und sein Partner am Klavier, Markus Becker, trifft genau die richtige Distanz und Zurückhaltung, die einen guten Liedbegleiter ausmachen . . .[eine] gelungene Einspielung . . .